Unsere Selbsthilfegruppen

Wir treffen uns jeden Mittwoch von 19.00 bis 20.30 Uhr in der Evangelischen Auferstehungsgemeinde, Heinrich- Zille- Str. 48, 65201 Wiesbaden- Schierstein.

Es gibt eine (kleinere) Informationsgruppe für neu hinzukommende Abhängige und Angehörige und eine (größere) Begegnungsgruppe für Abhängige und Angehörige, die schon länger zum Blauen Kreuz kommen. Alle 14 Tage mittwochs trifft sich außerdem die Begegnungsgruppe für Angehörige.

Jeden Mittwoch von 18.30 bis 19.00 Uhr steht ein kompetenter Vertreter des Ortsvereins für Sucht- Erstgespräche oder persönliche Gespräche zur Verfügung. Wenn möglich, bitten wir vorab um telefonische Vereinbarung unter der Telefonnummer 0176-43378970.

Pro Woche nehmen 18-25 Hilfesuchende an den Gruppengesprächen teil. Die Gruppen werden durch sehr gut ausgebildete und erfahrene Mitarbeiter geleitet.

Weitere Aktivitäten des Ortsvereins Wiesbaden

Jedes Jahr veranstalten wir für Gruppenbesucher und deren Angehörige ein Grillfest, Kegeln und eine Jahresabschlußfeier.

Wir legen großen Wert auf die Weiterbildung unserer Mitarbeiter. 

Mitarbeiter nehmen regelmäßig an Weiterbildungsveranstaltungen des Landesverbandes Hessen des Blauen Kreuzes oder der Suchtselbsthilfe teil, so z.B. zweimal jährlich an Praxisbegleitungen in Suchtkliniken.

Ebenfalls zweimal jährlich veranstaltet der OV Wiesbaden für die Gruppenbesucher ein Schulungswochenende mit wechselnden Themen zur Sucht in Burbach- Holzhausen. 

2015 haben 3 weitere Mitarbeiter ihre Ausbildung zum "Ehrenamtlichen Mitarbeiter in der Suchtkrankenhilfe" abgeschlossen.

Mitarbeiter des OV führen 14- tägig Informationsgruppen in einer Suchtklinik und monatlich in der JVA Wiesbaden sowie Präventionstage für Auszubildende in einer Wiesbadener Firma durch.

Der Ortsverein nahm mit einem Informationsstand an den Hessischen Gesundheitstagen am 2./3.9.2016 in Wiesbaden teil.